Unsere Historie

  • 1999

    Gründung der Firma ms-mobil

  • 2005

    Umzug in die neuen Räume an der Kreisstrasse

  • 2011

    Anbau und Einweihung des neuen Ausstellungsraums

  • 2013

    Umfirmierung von ms-mobil in Scheffler Mobilität

Unser Team

Im Büro und zur Beratung

Martin Scheffler
Kfz Meister & Inhaber

Sabine Scheffler
Büro

Frank Hohmeier
Buchhaltung

Christoph Schmidt
Büro

Unsere Werkstatt-Profis

Sascha Berndt
Kfz-Meister / Werkstattleiter

Jens Kleine-Herzbruch
Elektrik & Sonderbau

Harald Czempiel
Karosseriebau & Fahrschulen

Jonathan Verhaeghe
Sonderbau & Fahrschulen

Pascal Götzen
Sonderbau & Kfz. Mechanik

Unsere Auszubildenden & Fahrer

Julian Chelminiak
Auszubildender

Erik Weinberger
Auszubildender

Fabian Walter
Auszubildender

Frank Rautenberg
Fahrer

Zertifikate & Auszeichnungen

Ausbildungssiegel 2021 für Scheffler Mobilität

Handwerksunternehmen, die sich in vorbildlicher
Weise für die Ausbildung junger Menschen engagieren und besonders
erfolgreich sind bei der Nachwuchsgewinnung und Fachkräftebindung,
wurden am 17. September 2021 mit dem Siegel für Ausbildungsqualität der
Handwerkskammer (HWK) Dortmund ausgezeichnet. Landesarbeitsminister
Karl-Josef Laumann und Kammer-Präsident Berthold Schröder überreichten
die Auszeichnung, passend zum Tag des Handwerks.

„Die Auszubildenden von heute sind die Fachkräfte
und Unternehmer*innen von morgen“, sagte HWK-
Präsident Berthold Schröder. „Mit dem
Ausbildungssiegel möchten wir daher jenen
Unternehmen danken, die sich in besonderem
Maße bei der Ausbildung von Nachwuchskräften
einbringen. Ihr Engagement trägt maßgeblich zur
Fachkräftesicherung in unserer Region bei und
das verdient unsere Anerkennung. Gleichzeitig
möchten wir mit diesen guten Beispielen andere
Unternehmen ermutigen, jungen Menschen eine
Ausbildung und damit einen chancenreichen Start ins Berufsleben zu ermöglichen.“

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann: „Gut ausgebildete
Handwerkerinnen und Handwerker haben eine zentrale Bedeutung für
unsere Wirtschaft und auch für unsere Gesellschaft. Ausbilden bedeutet,
jungen Menschen den Weg in ein selbstbestimmtes Leben zu ebnen, junge
Talente zu fördern und sich für die Fachkräftesicherung in unserem Land
einzusetzen. Ausbilden bedeutet aber auch für Unternehmen, in die eigene
Zukunft zu investieren. Ich bin froh und dankbar, dass sich so viele
Unternehmen für unsere Nachwuchshandwerkerinnen und -handwerker
engagieren und damit unseren jungen Menschen eine Perspektive geben.
Ich versichere Ihnen, dass sich der Einsatz lohnt.“

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung!

Link Siegelbetriebe 2021 bis 2024 – Handwerkskammer Dortmund (hwk-do.de)

Familienfreundliches Unternehmen

Am 11. Juli 2019 wurden wir als „familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Die Laudatio bei der feierlichen Prädikatsverleihung im Haus Witten hielt Katja Kamlage von der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr. Begleitet wurde unser Prädikatsprozess vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf Märkische Region der Agentur Mark.

Diese Auszeichnung ist für uns Freude und Herausforderung zugleich…

Uns ist wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter wohlfühlen. Gerade in schwierigen Lebenssituationen wollen wir unterstützen und versuchen, individuelle Lösungen zu finden. Sei es u.a. durch flexible Arbeitszeiten, so dass die Betreuung der Kinder gesichert ist. Auch im Arbeitsalltag ist es uns wichtig, im Gespräch zu bleiben und Lösungen für ein gutes Miteinander zu finden.

Lesen Sie auch einen Bericht hierzu auf dem Webportal Märkische Impulse

Generationsfreundlicher Betrieb

Das bundesweite Markenzeichen „Generationenfreundlicher Betrieb“ zeichnet Betriebe aus, die sich besonders mit den Wünschen und Bedürfnissen von älteren Kunden auseinandersetzen.

Im November 2013 verlieh uns die Handwerkskammer Dortmund nach einer Schulung dieses Zertifikat.

Generationsfreundlicher Betrieb

Integrated Partner von Volkswagen Nutzfahrzeuge

Seit März 2016 haben wir den Status Integrated Partner von Volkswagen Nutzfahrzuge.

Integrated Partner von Volkswagen Nutzfahrzeuge

Wir sind zertifiziert: ISO 9001

Wir haben uns den Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) nach ISO 9001:2008 gestellt und sind nunmehr seit dem 25. November 2015 zertifiziert.

Im August 2018 wurden wir nach der neuen Norm ISO 9001:2015 zertifiziert.

Damit ist für Sie gewährleistet, dass wir die Grundsätze des Qualitätsmanagements in unserem Qualitätsmanagementsystem umfassend umgesetzt haben und eben auch unseren Qualitätsanspruch beherrschen.

Das Arbeiten nach qualitativen Gesichtspunkten bestätigt uns in der Konzentration auf Sie, unsere Kunden, im Sinne einer kontinuierlichen Verbesserung unserer Geschäftsprozesse.

Tüv Süd

Scheffler Mobilität in der Presse

Handwerkskammer-2019

Handwerksblatt

Seit Jahren herrscht hier im Betrieb ein gutes und familiäres Arbeitsklima und genau diesem Thema widmet sich dieser Artikel aus dem Handwerksblatt vom 15.11.2019

Die Frage, wie man neue Mitarbeiter in Zeiten des Fachkräftemangels bindet oder gar neu gewinnt, stellen sich gerade viele Handwerksunternehmer. Um dabei als Arbeitgeber herauszustechen, sollten sich Firmenchefs mit ihrer Arbeitgebermarke auseinandersetzen.

Den vollständigen Artikel können Sie sich unter der folgenden Adresse als PDF anschauen: Handwerksblatt Artikel

Handwerksblatt

Beim Treffpunkt Ehrenamt berichtete die Hattinger Unternehmerin Sabine Scheffler über ihr Engagement. Artikel aus dem Handwerksblatt vom 09.10.2020

Neben der Verleihung des Ehrenamtspreises des Handwerks NRW berichteten unlängst sieben Handwerker*innen über ihr vielfältiges Engagement. Unter ihnen war auch Sabine Scheffler von Scheffler Mobilität e.K. in Hattingen.

Den vollständigen Artikel können Sie sich unter der folgenden Adresse als PDF anschauen: Handwerksblatt Artikel

Den zweiten Artikel finden Sie hier: Handwerksblatt Artikel

Volmarsteiner Gruß

Artikel der Ev. Stiftung Volmarstein im Volmarsteiner Gruß im Jahr 2017 über unseren Mitarbeiter Christoph Schmidt

Rollstuhlfahrer Christoph Schmidt galt als „nicht ausbildungsfähig“. Heute arbeitet der 27-jährige als ausgebildeter Bürokaufmann am Empfang der Firma Scheffler Mobilität e.K. in Hattingen. Das mittelständische Unternehmen ist spezialisiert auf den behindertengerechten Umbau von Autos.

Den vollständigen Artikel können Sie sich unter der folgenden Adresse als PDF anschauen: Volmarsteiner Gruß

Meilensteine & Jubiläen

20 Jahre bei Scheffler Mobilität

Eigentlich wollte er „Erfinder“ werden. Nun setzt er seine Kreativität und seinen Erfindergeist für die Fahrzeuge unserer Kunden ein. Im März 2020 feierte unser Mitarbeiter Jens Kleine-Herzbruch sein „20 jähriges“ bei Scheffler Mobilität. Wir gratulieren ganz herzlich!

KulturWerkstatt zum 20jährigen

Manchmal braucht es nicht viele Worte. Manchmal reicht ein ganz einfaches Danke! Unser Dank gilt besonders unserem ganzen Team. An dieser Stelle sagen wir auch Danke unseren Kunden, Gästen und Freunden, die uns seit Jahren die Treue halten und an all Diejenigen, die neu dazukommen – zu Scheffler Mobilität. Danke für`s Vertrauen in unseren Familienbetrieb, nunmehr seit zwanzig Jahren. Keine Selbstverständlichkeit!

Wie die Zeit vergeht – nicht nur die vergangenen 20 Jahre, auch unsere KulturWerkstatt im Mai 2019  mit viel guter Musik und vielen gut gelaunten Gästen. Hier noch einmal einige Fotos zum Erinnern…und eine Rückmeldung am nächsten Tag: „…übrigens war nicht nur die Eistorte megagut!“ So sollte es sein!

15 Jahre Scheffler Mobilität

Im Mai 2014 konnte unsere Firma Scheffler Mobilität (ehemals ms-mobil) 15 jähriges Jubiläum feiern und unser „Geburtstagsgeschenk“ war ein gemeinsames Wochenende mit dem gesamten Team und den Familien im Sporthotel.

15 Jahre Scheffler Mobilität

Jubiläum

Herzlichen Glückwunsch! Unsere Mitarbeiter, Lukas Derkum und Sascha Berndt, feierten im August 2018 ihr „10jähriges“ bei Scheffler Mobilität und Beide bestanden im Frühjahr auch noch ihre Meisterprüfung im Kfz-Techniker-Handwerk. Wenn das nicht ein doppelter Grund ist zum Gratulieren!

10 Jahre Scheffler Jubiläum

Soziale Projekte

Weihnachten im Schuhkarton

Mehr als einen Glücksmoment schenken  – an bedürftige Kinder weltweit

Seit 2015 beteiligen wir uns als offizielle Abgabestelle an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, der weltweit größten Geschenk-Aktion für bedürftige Kinder zu Weihnachten. Viele der Jungen und Mädchen wachsen unter schwierigen Lebensbedingungen auf. Ein liebevoll gepackter Schuhkarton ist für sie häufig nicht nur das erste Weihnachtsgeschenk ihres Lebens, sondern vermittelt den Kindern auch Gefühle von echter Zuneigung und Hoffnung.

Unzählige Geschichten berichten davon, wie ein einfacher Schuhkarton, gefüllt mit kleinen Geschenken wie Teddybären, Spielzeug, Anziehsachen, Süßigkeiten und einer persönlichen Grußkarte einem Kind neue Hoffnung und das Wissen geschenkt hat, geliebt und beachtet zu sein. Und diejenigen, die als Kind ein solches Geschenk erhalten haben, engagieren sich als Erwachsene oft ebenfalls für die Kinder in Not, um Zuneigung und Hoffnung auch wieder an andere weiterzugeben. (www.weihnachten-im-schuhkarton.org)

Stiftung Lichtblick

Stftung Lichtblick/Velbert

Die Stiftung Lichtblick will Kinder nicht unter dem Gesichtspunkt der Kosten und des Nutzens für die Gesellschaft betrachten. Sie will ihre Fähigkeiten und ihr unermessliches Potenzial fördern. Verschiedenste Projekte werden dazu angeboten: Bei Go2school begleiten FSJler und ehrenamtliche Helfer Kinder in den Schulklassen, im Kinderkochbus wird gemeinsam mit den Kindern gekocht, der Streetbus kommt als mobiler Jugendraum zum Einsatz, das Haus Seeblick steht für Klassenfahrten und Gruppenausflüge zur Verfügung und Flüchtlinge werden durch verschiedene Angebote unterstützt und begleitet.

www.stiftung-lichtblick.de

Kindernothilfe

Kindernothilfe

„Rehabilitation- und Integration für Kinder mit Behinderungen im ländlichen Raum“ in Meru/Kenia

Dazu schreibt Oliver Kiirimi (Direktor): Mit unserer Projektarbeit arbeiten wir kontinuierlich daran, die Lebenssituation von Kindern mit Behinderungen zu verbessern. Das erreichen wir nicht nur durch gezielte Rehabilitationsmaßnahmen und medizinische Unterstützung, sondern auch durch gesellschaftliche Impulse, die Stück für Stück Vorurteile abbauen und so ein offenes, tolerantes und aufgeklärtes Umfeld schaffen.

www.kindernothilfe.de

Kinderoase Lombok

Kinderoase Lombok/Indonesien

„Erkenne Deine Fähigkeiten und nutze sie!“

Die Lebenssituation der armen Bevölkerungsschicht in Indonesien, speziell auf der Insel Lombok, wird durch seit 1998 andauernde Krisen immer bedrückender. Durch die extreme Inflation liegt das Einkommen vieler Eltern in dem von der Kinderoase betreuten Dorf Jagaraga unter der Armutsgrenze. Viele Kinder müssen schon sehr früh eine große Verantwortung für ihre Familien tragen. Sie vermissen Zuwendung und sind emotional wie körperlich schlecht versorgt. Die Kinderoase möchte ihnen eine Kindheit geben, sie schützen und unterstützen – für eine bessere Zukunft. Nur dann haben sie eine Chance auf ein besseres Leben als das ihrer Eltern. Ade Kusuma und sein Team unterstützen und fördern die Kinder mit sehr großem persönlichem Engagement.

www.kinderoase-lombok.de