Unsere Referenzen

Um Ihnen einen Eindruck von unseren individuellen Fahrzeugoptimierungen zu verschaffen, stellen wir Ihnen hier einige unserer Kundenfahrzeuge vor.

Peugeot Traveller

Der von uns umgebaute Peugeot Traveller L1 bietet die Möglichkeit, mit dem Rollstuhl bis hinter das Lenkrad zu fahren. Alternativ gibt es einen umgebauten Fahrersitz, der sich in die Dahl-Dockingstation einrasten lässt, sowohl hinter dem Lenkrad, als auch hinter dem Beifahrersitz in der 2. Sitzreihe.

Der Fahrer fährt über einen Linearlift im Heckbereich ins Fahrzeug. Vorher wird mit einem elektrischen Heckklappenöffner die Heckklappe mittels Funkfernbedienung geöffnet.
https://www.youtube.com/watch?v=eos_kAbD6hE

Des Weiteren wurde der komplette Fahrzeugboden mit Aluminum-Riffelblech ausgelegt. Zum einen, um nicht im typischen „Fahrzeugteppich“ mit den schmalen Rollstuhlrädern zu versinken (was das Drehen und Wenden im Fahrzeug unnötig erschweren wĂĽrde), zum Anderen, um das Fahrzeug im Bodenbereich besser reinigen zu können.

Ein Gasring mit fahrzeugspezifischem Bremshebel der Firma Kivi ermöglicht dem Fahrer Gas und Bremse mit den Händen zu steuern. Eine Wahlhebelverlegung oder -verlängerung gestaltet sich bei diesem Fahrzeug problemlos.

Eine schwenkbare Kopf-und Rückstütze schützt den Rücken- und Nackenbereich des Fahrers im Rollstuhl bei einem Unfall und bietet ein sicheres Gefühl. Gepolstert und wirklich schön bezogen wurde diese Kopfstütze von der Auto- und Bootssattlerei Brill.

VW Golf I

Hier haben wir einen Golf I mit einem historischen Handbediengerät Typ Bruhn umgebaut.

Ford B-Max

Dieses Fahrzeug wurde mit einem manuellen Schwenksitzt ausgestattet. Ein riesiger Vorteil bei diesem Fahrzeug: Keine B-Säule = Kein weiteres lästiges Hindernis, was man beim Schwenken berücksichtigen muss! Leider produziert nach unseren Informationen die Firma Ford dieses Fahrzeug nicht mehr, aber die Umbaumöglichkeit gibt es weiterhin.

Ambulanzmobil

Fast wie ein normales Sprechzimmer : ruhig und hell, mit einem Behandlungsstuhl für Patienten neben einem Schrank voller Medikamente, Gerätschaften und Verbandsmaterial, dazu ein kleines Waschbecken mit fließend heißem Wasser. Das ist das Ambulanzmobil für die Straßenambulanz und Kältehilfe der Berliner Stadtmission, in dem auch Rollstuhlfahrer transportiert werden können.

Chevrolet

Dieses schöne Fahrzeug aus den USA wurde mit einem einfachen Zug-Schub Handbediengerät auf der rechten Seite des Lenkrads ausgestattet, natürlich TÜV-konform! Der Kunde wünschte einen außergewöhnlichen Griff an dem Gerät, also wurde eine Billardkugel mit der berühmten 8 montiert.

Was unsere Kunden sagen

Zufriedene Kunden sind uns sehr wichtig. Das ist unsere größte Motivation. Daher freuen wir uns auch
sehr ĂĽber das groĂźe Vertrauen, welches uns seit Jahren entgegengebracht wird. Vielen Dank dafĂĽr!

Liebe Frau Scheffler,

liebes Scheffler-Team,

oder soll ich besser Scheffler-Familie sagen?

Ich bin seit 19 Jahren ihre Kundin und immer sehr zufrieden – egal ob Beratung, Plausch, Werkstatt, Empfang – es ist immer alles nett und qualitativ gut und immer termingerecht.

Daumen hoch ! (…)

Ihnen und Ihrem Umfeld wĂĽnsche ich nur das Beste .

Endlich haben wir unsere erste größere Fahrt in die Reha angetreten. Alles hat prima geklappt. Vielen Dank für die sehr gute Beratung und die kompetente Umsetzung. Wir sind sehr zufrieden mit unserem Fahrzeug.

Wir sind mit der kompetenten Beratung und der zĂĽgigen Abwicklung sehr zufrieden. Auch Ihr freundlicher “ vor Ort Service“ hat uns gut gefallen.